Alpencross

Ebene, Weite, Berge,
Schluchten, Steigung und Gefälle,
das Land gleicht dem Leben,
manche Talfahrt einer Höllenfahrt,
Angst quält jeden Tritt,
der zum Gipfel führt.

Noch schmerzt der Kopf,
doch bald der Po,
Gedanken kreisen irgendwo.

Lustlos, sinnlos trotzen allem Himmelblau, allem Sonnenschein.
Jeder ruft: „Wie kann man nur!“
Doch ich hoff´ auf bess´re Zeiten.


(Yvonne 19.7.2002)